DIE PERFEKTE
E MAIL KAMPAGNE

E Mail Kampagne vs. Automations

Der Fokus unserer Arbeit als Start-up liegt auf einem Thema: E Mail Marketing. Hier lässt sich im E Mail Marketing vor allem zwischen Flows und Kampagnen unterscheiden. Wir erstellen für zahlreiche Kunden unterschiedliche E Mail Kampagnen, ebenso wie unterschiedliche Flows.

Der grundlegende Unterschied zwischen Flows und E Mail Kampagnen hier einmal im Überblick:

E Mail Kampagne

Was ist eine E Mail Kampagne? Eine E Mail Kampagne ist eine einmalige E Mail, die zu einer bestimmten Thematik oder Aktion an den Empfänger, der sich in den Kundenlisten und Segmenten befindet, ausgesendet wird. Eine E Mail Kampagne kann zum Beispiel folgendes sein: Findet ein Sale statt oder erscheint ein neues Produkt im Shop – all das kann im E Mail Marketing promotet werden und den Kunden schmackhaft gemacht werden. Die E Mail Kampagne wird an den Empfänger gesendet, da sich dieser bereits aufgrund seines vorherigen Verhaltens in der Kundenliste befindet. Die Anmeldung zum Newsletter ist bereits erfolgt. Aktuelle News und Aktionen können also ab diesem Zeitpunkt über eine E Mail Kampagne dem jeweiligen Kunden kommuniziert werden. Eine E Mail Kampagne kann sich auch in mehrere Teilstücke aufteilen. Eine Ankündigung zum Aktionsstart, die eigentliche Aktion bzw. ein Reminder oder eine zweite Erinnerung. Dabei kann eine E Mail Kampagne auch von hilfreichen Tipps zum Produkt und der Verwendung des Produkts handeln. Hierbei kann jede individuelle E Mail Kampagne natürlich auch an unterschiedliche Listen und Segmente geschickt werden. Grundlegend wird die E Mail Kampagne nicht erst von einer bestimmten Verhaltensweise des Kunden ausgelöst. Gesendet wird die E Mail Kampagne mit Informationen zum Sale etc. aufgrund der Zugehörigkeit in der Kundenliste oder des jeweiligen Segments.

Flow

Ein großer Unterschied zu der E Mail Kampagne ist, dass diese Automatisierungen von den Empfängern gesteuert werden. Flows sind eine Aneinanderreihung auf sich aufbauender E-Mails, die aufgrund der Verhaltensweise des Empfängers an ihn ausgesendet werden. Hierzu zählt zum Beispiel eine Willkommens Mail oder Geburtstags Mailings, die Kunden an ihrem Geburtstag mit Gutscheinen und Rabatten überraschen und ihnen an diesem Tag alles Gute wünschen. Ein Kunde hat etwas in den Warenkorb gelegt, auf der Website gestöbert oder sich ein bestimmtes Produkt angesehen – auch diese Aktionen des Kunden können genutzt werden, um Flows an die Person auszusenden. Ein abgebrochener Warenkorb bzw. Bestellvorgang kann genutzt werden, um den Kunden an die Bestellung zu erinnern und ihn zum Kauf zu animieren. Dabei kann sich die Brand auch erst einmal vorstellen und bestimmte Produkte in den Fokus der E-Mail stellen.

Zusammengefasst kann festgehalten werden, dass sich ein Flow und eine E Mail Kampagne vor allem in einem zentralen Punkt unterscheiden. Flows sind aufeinander aufbauende E-Mail-Strecken, die aufgrund des Kundenverhaltens ausgespielt werden. Legt ein Kunde einen bestimmten Artikel in seinen Warenkorb oder bricht den Bestellvorgang ab oder hat an einem bestimmten Tag Geburtstag, kann hier jeweils ein gezielter Flow aus auf sich aufeinander aufbauenden E-Mails an den Kunden versendet werden.

Drag-and-Drop vs. HTML Builder

Bei der Erstellung von E-Mails kann man sich als E Commerce Unternehmen zwischen zwei Editoren entscheiden. Nutze ich den Drag-and-Drop-Editor oder den HTML-Editor für meinen Flow und meine E Mail Kampagne?

Drag-and-Drop:

Die Editoren sind zum einen einfach zu bedienen und zum anderen sehr kostengünstig für die eigene E Mail Marketing Strategie. Inhalte können ganz einfach per Drag-and-Drop hinzugefügt werden, ein genaues technisches Verständnis ist hier nicht erforderlich. Vor allem für Start-ups oder Unternehmen mit einem begrenzten Budget können so E Mail Marketing Kampagnen ganz einfach, ohne großen Aufwand und hohen Kosten, erstellt werden. Diese Template-Bauweise hat aber leider auch seine Schattenseiten. Die Möglichkeiten sind hier doch sehr eingeschränkt und bestimmte Elemente der E Mail Kampagne können möglicherweise nicht problemlos angepasst werden. Es kann sein, dass sich die Schriftart oder die Farbe nicht ändern lässt oder eine Schaltfläche im Header-Bereich nicht wie gewünscht anpassen lässt.

HTML:

Wem die 100% korrekte Darstellung der eigenen E Mails wirklich wichtig ist, der sollte lieber auf HTML-E-Mail-Codierung bauen. Mit HTML lässt sich ein Flow, wie auch eine E Mail Kampagne von Grund auf entwerfen, und das ganz nach den eigenen Vorstellungen und der eigenen Markenvision. Wird eine bestimmte Farbe oder ein besonderes Farbschema für die Marke verwendet oder gibt es eine einheitliche Schriftart? 

Mit HTML hat man die volle Kontrolle über das Aussehen der eigenen E Mails. Der hardcodierte Ansatz hat hier zusätzlich einen klaren Vorteil gegenüber Drag-and-Drop, denn das gesamte Erscheinungsbild der E Mail Kampagne kann hier nach Belieben angepasst werden. Der einzige Haken? Jede E Mails muss aktiv programmiert werden und jede Änderung am Template kann durchaus sehr aufwendig werden. Hier muss für eine bestimmte Qualität, die natürlich genau auf die Wünsche des Kunden abzielt, mit extra Kosten gerechnet werden.

Inspirationen für E-Mail Kampagnen

Wie kann ich jetzt eigentlich für mein E Mail Marketing die kreativsten E Mail Marketing Kampagnen erstellen?

Um den Endkonsumenten bestmöglichst abzuholen, kann man unterschiedliche Designs wie auch Layouts und Texte für die jeweilige E Mail Kampagne verwenden. Hier kann man sich unterstützend zur Inspiration etwas Hilfe bei Pinterest und Co. holen, wenn einem die Ideen ausgehen oder man erst einmal eine Vorstellung vom Aussehen unterschiedlicher E-Mails haben möchte.

Pinterest:

Bei Pinterest findet man immer wieder kreative Ideen für E Mail Marketing. Die Online-Pinnwand eignet sich nämlich auch dafür, coole Designs und Grafiken zu finden, die man sich abspeichern kann und ggf. zur eigenen Inspiration verwenden kann. Hier lohnt es sich, ein bisschen zu stöbern und sich berieseln zu lassen. Vor allem im visuellen Bereich eine absolute Bereicherung für jede E Mail Kampagne – denn hier gibt es wirklich einiges zu entdecken.

Reallygoodemails:

reallygoodemails.com hat sich direkt auf E Mail Kampagnen und Flows spezialisiert. Hier findet man immer wieder coole Ideen und unterschiedlichste E Mail Beispiele, die für neuen Schwung sorgen. Ob für Layout, Design, Aufbau oder Text – hier gibt es zahlreiche Bespiele für kreative E Mail Kampagnen. Als E Mail Marketing Agentur kann man natürlich auch schauen, was die Konkurrenz so treibt.

Newsletter abonnieren:

Gute Inspirationen kann man sich auch bei den unterschiedlichen Marken und Shops holen, in dem man einfach diverse Newsletter abonniert. Hier sieht man gut, welche Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede bei einer E Mail Kampagne auffallen, was einem selbst gut gefällt und was man vielleicht lieber nicht übernehmen möchte, um das eigene E Mail Marketing zu gestalten. Gibt es zurzeit einen Trend oder hat jede Marke ihren spezifischen Stil?

E-Mail Kampagne erstellen

Im E-Mail Marketing geht es auch um die Kundenbindung und um eine Umsatzsteigerung. Wie kann man jetzt eine E Mail Kampagne für den Kunden erstellen und damit auch erfolgreich im E Mail Marketing sein?

Bevor es mit dem Design einer E Mail Kampagne beginnt, sollte man folgende Dinge tun:

  1. Erstellung einer Liste oder eines dynamischen Segments, welches die Personen, die in dieser spezifischen Kampagne angesprochen werden sollten beinhaltet.
  2. Es sollte viel Zeit und Mühe in die Erstellung von Basis-Templates investiert werden, welche für alle zukünftigen Kampagnen genutzt werden können – das kann eine große Zeitersparnis sein. Die Templatevorlage sollte mindestens mit dem Markenlogo und den passenden Farben sowie einem Header und Footer, im bevorzugten E Mail Layout aufgebaut werden.

Erstellung einer neuen E-Mail-Kampagne in Klaviyo:

Der Kampagnen-Assistent von Klaviyo zeigt die ersten Schritte zur Erstellung der E Mail Marketing Kampagne.

Navigiere zum “Campaigns” Tab

Klaviyo E Mail Marketing Kampagne erstellen

Klicke auf “Create Campaign

Klaviyo E Mail Marketing Kampagne erstellen

Wähle Email

Klaviyo E Mail Marketing Kampagne erstellen

Kampagnennamen und Empfänger auswählen

Der erste Schritt nach der Erstellung einer neuen E-Mail-Kampagne, ist die Bearbeitung der Einstellungen: Name der Kampagne, Empfängerliste/-segment sowie optional eine Filterliste.

  1. Benenne deine Kampagne im besten Fall mit dem Anlass der Aktion und versehe diese mit Tags, wenn gewünscht.
    The Campaign Information section within step 1 of the Klaviyo Campaign Wizard, where you name the campaign and add tags
  2. Wähle eine vorhandene Liste oder Segment aus. Beispielsweise ist es möglich eine Kampagne mit Gutschein an alle loyalen Kunden zu schicken, die bereits zwei oder mehr Einkäufe getätigt haben.
    View of the Recipients section in step 1 of the Klaviyo Campaign Wizard, where you choose which lists and segments to send to and not send to
  3. Beachte hierbei die erwartete Anzahl der Empfänger – diese Schätzung eliminiert Profile, die in mehreren Listen bzw. Segmenten sind oder manuell durch Listen entfernt wurden sowie Suppressions.
    The estimated recipients for a Klaviyo campaign
  4. Die Kampagne kann optional mit Smart Sending bestimmte Kunden skippen, die neulich schon eine Email empfangen haben.

    The Recipients screen in step 1 of the Klaviyo Campaign Wizard with the Skip recently emailed profiles we highlight option

  5. Aktiviere oder deaktiviere Google Analytics Tracking.

    The Tracking section in step 1 of the Klaviyo Campaign Wizard where you can include or customize the tracking parameters

Erstellung der Inhalte der Email

Im nächsten Schritt wird die E Mail Kampagne erstellt. The first step of the campaign wizard

Zunächst wird der Betreff, Preview Text sowie Absendername und Email Adresse hinzugefügt. Optional kann man eine andere Email als reply-to Adresse verwendet werden. Im A/B Testing kann man unter anderem hier zwei Varianten des Betreffs testen (Emojis, Persönliche Ansprache, Rabatt 5€ vs 10% uvm.) um die beste Öffnungsrate zu erhalten. Weiters wird hier die Wahl zwischen Drag-and-Drop und HTML-E-Mail-Codierung getroffen.

Vorstellung verschiedener Campaigns (Sale, Content, New Product, etc.)

Im E Mail Marketing gibt es unterschiedliche E Mail Kampagnen, die man versenden kann. Dazu zählen unter anderem Sale Kampagnen oder auch New Product Kampagnen oder auch klassische Content Kampagnen. Hier wollen wir die unterschiedlichen E-Mail Kampagnen nun einmal vorstellen.

Sale / New Product:

Die Sale E Mail Kampagne vermittelt ganz klar einen Sale bzw. Abverkauf. Hier steht ein Rabatt in bestimmter Höhe im Shop im Fokus oder ein bestimmter Artikel, der für eine gewisse Zeit im Angebot ist. Diese E Mail Kampagne soll den Empfänger motivieren einen Kauf zu tätigen. Vor allem auf Exklusivität zu setzen und den Community-Charakter zu stärken, kann helfen, den Verkauf zu pushen.

Eine New Product E Mail Kampagne kündigt in der Regel neue Produktlaunches an. Hier kann die Kampagne an eine bestimmte Kundengruppe gesendet werden und die Kundenliste kann gezielt darauf segmentiert werden. So kommt die E Mail Kampagne auch direkt bei der richtigen Zielgruppe an.

Content:

In einer klassischen E Mail Kampagne, die sich mit reinem Content befasst, lassen sich wunderbar Markengeschichten erzählen, wodurch vor allem die Kundenbindung zur Brand gestärkt werden kann. Mit welcher Eigenschaft kann sich der Kunde identifizieren und aus welcher Überzeugung kauft man eigentlich bei der Brand? 

Steht zum Beispiel der Nachhaltigkeitsgedanke im Vordergrund, kann dies optimal genutzt werden, um die Kundenbindung auf diesem Weg zu stärken. In Content Kampagnen kann die Mission der Marke und auch der eigene Weg bzw. die Story zu mehr Nachhaltigkeit optimal genutzt und vermarktet werden. Hier gibt es zahlreiche Themen, die im E Mail Marketing gezielt in Content Kampagnen verarbeitet werden können.

Der Content Kalender

Sich über jede einzelne E Mail Kampagne einen Überblick zu verschaffen, ist mit einem konkreten E-Mail-Marketing-Kalender sinnvoll. Um die Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt ansprechen zu können, bedarf es aber auch ein wenig Planung. Im E Mail Marketing ist es durchaus erfolgversprechend, einen Versandplan zu erstellen, um jede einzelne E Mail Kampagne gut zu organisieren, um den Kunden auch zufriedenstellen zu können.

Der Content Kalender ist ein wichtiges Tool, um alle E Mail Kampagnen auf einen Blick ordnen und überwachen zu können. Der Kalender sollte ständig aktualisiert werden, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Mit einer Excel-Tabelle oder einem Google-Sheet kann der Content Kalender erstellt werden und Details für jede E Mail Kampagne übersichtlich für alle Beteiligten in einem Dokument zusammengefügt werden. Hier sollten folgende Punkte im Kalender enthalten sein: Kampagnenname, Ansprechpartner, Status der E Mail Kampagne, Ziel-E-Mail-Liste, Uhrzeit der Sendung.

Es gibt auch kostenlose Kalender-Vorlagen, die nach den eigenen Bedürfnissen erweitert werden können. Die richtige Planung des Kalenders ist das A und O für erfolgreiches E Mail Marketing und eine erfolgreiche E Mail Kampagne. Welche E Mail Kampagne versendet werden soll, muss als erstes entschieden werden. Sind es wöchentliche Newsletter, neue Produkteinführungen, Werbe-E-Mails oder saisonale Aktionen, wie Sales (B2C-Unternehmen) oder auch Werbung für Bloginhalte, Umfragen oder Webinare (B2B-Unternehmen).

Der Content Kalender sollte darüber hinaus immer die wichtigsten Feiertage im Blick haben, da zu diesen Zeiten meist mehr Verkäufe getätigt werden. Ob zu Weihnachten, Muttertag oder Black Friday, für diese verkaufsstarken Tagen lohnt es sich eine eigene Registerkarte im E-Mail-Marketing-Kalender zu erstellen. Ein grundlegender Punkt ist ebenfalls, dass der Ansprechpartner klar zugewiesen wird. Wenn jede E Mail Kampagne einem anderen Ansprechpartner zugewiesen wird, wird kostbare Zeit eingespart und es entsteht ein Prozess, um die E-Mail Liste zu konvertieren. Ebenfalls müssen klare Marketingziele der E Mail Kampagne festgelegt werden, die später ausgewertet werden können.

Auswerten von E-Mail Kampagnen

Wenn die E Mail Kampagne verschickt wurde, muss sie nur noch ausgewertet werden. Wie gut ist die Kampagne eigentlich beim Empfänger angekommen? Wie viele Personen haben die E Mail Kampagne geöffnet oder darauf reagiert?

Mit Klaviyo können Statistiken über die wichtigsten E Mail Marketing Kennzahlen erstellt werden. Dazu zählen die Zustellrate, Öffnungsrate, Click-Through-Rate, Bounce Rate und die Abmelderate. Werden die Daten im E Mail Marketing sorgfältig ausgewertet, können hilfreiche Rückschlüsse auf jede einzelne E Mail Kampagne gezogen werden. Ist der Betreff nicht schlagfertig oder landet die E Mail Kampagne im Spam-Ordner, genau darauf kann eine niedrige Öffnungsrate hinweisen.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick:

  • Zustellrate: Anteil der Empfänger, die die E-Mail tatsächlich erhalten haben.

  • Öffnungsrate: Anteil der Empfänger, die die E-Mail geöffnet haben.

  • Click-Through-Rate: Anteil der Empfänger, die mindestens auf einen Link geklickt haben.

  • Bounce Rate: Anteil der versendeten E-Mails, die nicht zugestellt werden konnten.

  • Abmelderate: Anteil der versendeten E-Mails, die sich im Rahmen dieses Mailings vom Newsletter abgemeldet haben.

E Mail Marketing richtig attribuieren

Du glaubst, deine E Mail Kampagne war ein voller Erfolg? Wenn du jetzt wissen willst, wie viel Umsatz du mit deinem E Mail Marketing genau gemacht hast, gibt es einiges, dass du beachten solltest. Wir von MAILODY geben dir in unserem Attributionsartikel Tipps, wie du die Kennzahlen in Klaviyo auch richtig attribuierst, um ein genaues Ergebnis zu erhalten.

3 Tipps für deine erste E Mail Kampagne

Aller Anfang fällt bekanntlich schwer, auch das Erstellen der ersten E Mail Kampagne wird nicht so einfach werden. Deshalb geben wir dir hier für dein E Mail Marketing eine kleine Starthilfe. Worauf du beim Erstellen der ersten E Mail Kampagne achten solltest, erfährst du jetzt hier.

Responsive Design:

E-Mails werden zunehmend mehr unterwegs, in der Bahn, auf dem Nachhauseweg oder im Wartezimmer geöffnet. Um eine E Mail Kampagne auch auf dem Handy oder Tablet gut lesen zu können, sollte man auf ein Responsive Design beim eigenen E Mail Marketing achten. Es passt sich dem schmalen Bildschirm an und macht die E Mail Kampagne gut lesbar. Hier wird die Darstellung vollkommen automatisch an die Bildschirmgröße angepasst.

Keine E-Mail-Adressen kaufen:

Um eine große, wie auch effiziente E-Mail-Liste aufzubauen, braucht es eines – und das ist Zeit. Es klingt nämlich fast zu schön, um wahr zu sein, sich die eigene E-Mail-Liste durch Käufe zu erweitern, oder? Auch hier ist aller Anfang schwer und es bedarf ein wenig Geduld. Mit der Zeit wächst auch deine E-Mail-Liste, keine Sorge.

Darüber hinaus sorgen irrelevante Inhalte und unpersönliche Newsletter für eine schlechte Performance. Das sollte man unbedingt bedenken, wenn man erfolgreich im E Mail Marketing sein will. Aber hier muss noch mehr beachtet werden. Denn der Datenschutz besagt, dass ein Empfänger der Zusendung der E Mail Kampagne vorher zustimmen muss. Hier macht man sich nicht nur strafbar, sondern schädigt auch dem eigenen Ruf. Denn man kann schneller als man denkt, auf der Blockliste landen – und das sollte jeder, der im E Mail Marketing agiert, vermeiden. Es kann nämlich auch passieren, dass man bei Newsletter-Plattformen gesperrt wird und so kommt man mit gekauften E-Mail-Adressen eben nicht an das gewünschte Ziel.

Testen, testen, testen:

Zum Schluss kommt unser letzter Tipp, um erfolgreich im E Mail Marketing zu sein. Testen! Es lohnt sich, unterschiedliche Tests anzulegen, um herauszufinden, was bei der Zielgruppe am besten ankommt. Sind es persönliche E Mail Kampagnen, die den Fokus auf den Text und eine persönliche Ansprache legen, oder performen Mailings besser, die ein bestimmtes Layout haben und mit einem außergewöhnlichen Design punkten? Hier ist es sinnvoll, immer wieder A/B-Tests durchzuführen, die gezielt Antworten liefern. Und jetzt ran an die erste E Mail Kampagne und mit unseren Tipps erfolgreich durchstarten!

jetzt Kontakt aufnehmen

Du schiebst das Thema E-Mail Marketing schon viel zu lange vor dir her?
Dann hole dir jetzt einen zuverlässigen Partner an deine Seite.

Für uns gilt Qualität vor Quantität. Darum ist uns eine individuelle Abstimmung vor der Zusammenarbeit sehr wichtig.

Lerne uns jetzt kennen und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch:

Partner

Unternehmen

*This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.

Ressourcen

Wissenswertes