Vorstellung Mailody Agentur Klaviyo

Wir stellen uns vor: die E-Mail Marketing Agentur MAILODY

Vor etwas mehr als 2,5 Jahren wurde MAILODY (damals noch als Einzelfirma) ins Leben gerufen. Von Beginn an haben wir uns gegen das klassische Agenturmodell entschieden und uns auf unsere Kernkompetenz fokussiert: E-Mail, E-Mail, E-Mail.

Als reine Agentur für E-Mail Marketing dürfen wir so einige der spannendsten E-Commerce-Projekte im DACH Raum begleiten und diese mit einer eigenen E-Mail Marketing-Strategie unterstützen. Der Aufbau der eigenen E-Mail Liste für unsere Kunden steht hierbei im Fokus.

Hauptvorteile von E-Mail Marketing?

Auch wenn E-Mail Marketing schon mehrmals tot gesagt wurde, könnte es heute nicht relevanter sein. Während man vor einigen Jahren Kampagnen einfach an die gesamte E-Mail Liste gesendet hat, gibt es hierfür mittlerweile eine Vielzahl an Möglichkeiten den Kanal personalisierter zu gestalten und somit auch mit spezifischem E-Mail Marketing das meiste herauszuholen. Deshalb haben wir MAILODY ins Leben gerufen.

Erstens steht der Gewinn bei einem guten e mail marketing service vor dem Umsatz. Während Performance- oder Influencer-Marketing primär auf die Neukundenakquise fokussiert sind, befindet sich reines E-Mail Marketing ein paar Funnel Schritte weiter hinten in der Customer Journey. Der große Vorteil ist allerdings, man benötigt kein weiteres Werbebudget. So kann nicht nur der Umsatz, sondern vor allem der Gewinn extrem erhöht werden und die Kosten steigen dabei nicht linear mit der Größe des Shops an. Zweitens ist die Steigerung des CLV (=Customer Lifetime Value / historischer Kundenwert) und der Retention Rate (=Wiederbestellungsrate) wichtig. Während wir durch z.B. Welcome Strecken oder Abandoned Cart Strecken die Kennzahlen vor dem Erstkauf optimieren können, liegt hier der Fokus darin Erstkäufer zu Stammkunden zu konvertieren. Als dritter und letzte Punkt ist der Aufbau von Zielgruppenbesitz essenziell. Während wir bei Facebook & Google die Zielgruppe gegen die Bezahlung von Werbebudget nur mieten, bauen wir mit einer E-Mail Liste echten Zielgruppenbesitz auf. Wir haben es alle gemerkt, wie das iOS14 Update veröffentlicht wurde und plötzlich viele Veränderungen von Performance-Marketing Plattformen auf uns zukamen. Die eigene E-Mail Liste kann hier im schlimmsten Fall einfach von einem E-Mail Tool zum anderen migriert werden.

Zusammengefasst ist E-Mail Marketing, vor allem mit der richtigen email marketing agentur ein unterstützender Umsatzkanal, der den Shop nicht mit Neukunden versorgt, sondern sich auf die Wiederbestellungsrate auswirkt. Dadurch wird ein Stück mehr Unabhängigkeit von externen Plattformen wie Facebook, Google & Co erlagt.

Agentur vs. interne E-Mail Abteilung

Zuallererst sind hier die positiven Aspekte einer Agentur im Bereich E-Mail Marketing zu nennen: Agenturen sind immer up to date & pflegen eine enge Absprache mit E-Mail Tools wie Klaviyo. Accountmanager beschäftigen sich in der Regel 40 Stunden pro Woche intensiv mit einem Thema und sind somit absolute Experten in einem Gebiet, während man intern vor allem in Start-ups mehrere Gebiete gleichzeitig bedient. Gerade im E-Mail Marketing müssen viele verschiedenen Disziplinen vereint werden (Strategie, technische Umsetzung, Grafikdesign, Copywriting). Als E-Mail Marketing Anbieter in einer Agentur können diese Stärken gebündelt werden und somit auch kleinen Accounts zur Verfügung gestellt werden. Sie betreuen meistens viele unterschiedliche Kunden und haben so ein gutes Gefühl für KPI Benchmarks bzw. Bestpractices und dabei werden jede Woche eine Vielzahl an Kampagnen, A/B-Tests und neuen Flows erstellt und auch versendet. 

Was eine Agentur im E-Mail Marketing auf einen Blick nicht so gut leisten kann: Inhouse Teams beschäftigen sich 40 Stunden pro Woche mit dem eigenen Shop & den eigenen Produkten, oftmals im direkten Kontakt mit dem Founder-Team. Dabei bekommen Mitarbeiter*innen viel mehr von Produktentwicklungen mit und begleitet Produkt-Launches ganzheitlich. Keine Agentur im email marketing service kann ein so großes Zielgruppenverständnis aufbauen. Intern ist die Flexibilität deutlich größer und es können spontan Änderungen und neue Ideen schneller umgesetzt werden. Wer kennt es nicht? Der geplante Produkt-Launch kann doch nicht so stattfinden und am Freitag um 15:00 Uhr wird die wochenlange Planung nochmals komplett über den Haufen geworfen. Dann der Anruf in der Agentur, keine begeisterten Gesichter. Selbst die spontanste Agentur braucht einen Planungshorizont.

Welches E-Mail Marketing Tool ist das Richtige für meinen Online-Shop?

Im können unterschiedliche Tools für das Versenden der E-Mail Kampagnen und Flows verwendet werden. Welches das Sinnvollste ist, um die eigene E-Mail Marketing Strategie best möglichst zu verfolgen, verraten wir hier.

E-Mail Marketing mit Mailchimp, Klaviyo & Co

Mailchimp existiert im E-Mail Marketing mittlerweile schon seit über 20 Jahre und hat sich sehr bald zur Aufgabe gemacht Unternehmen in diesem Bereich zu unterstützen, ohne dedizierten E-Commerce Fokus. Seit einiger Zeit investiert Mailchimp allerdings auch in den eigenen „Journey Builder“ und kann somit auch grundlegende Kundenjourneys abdecken. Für alle Shopify Nutzer im E-Mail Marketing ist es noch wichtig zu erklären, dass die beiden E-Mail Marketing Tools mittlerweile nicht mehr nativ integrierbar sind und somit das Tracking um einiges schwieriger wurde. Für einen Preis ab $ 9.99/Monat kann Mailchimp für die eigene E-Mail Marketing Strategie genutzt werden – zum grundlegenden Start in das Thema E-Mail Marketing gut geeignet. Eine einfache Lösung für Unternehmen, die einen unkomplizierten Weg in den Bereich E-Mail Marketing suchen. Vor allem ist dieses Tool für kleinere Unternehmen, die sich noch nicht so stark mit Themen wie Segmentierung, Automations oder Datenauswertung beschäftigen, optimal. Auch wenn diese Lösung auf den ersten Blick erschwinglich wirkt, bezahlen sie unter Umständen jedoch mehr als erwartet. Denn mit der Zeit werden oft erweiterte Funktionen erwünscht.

Als wir als vor über 2,5 Jahren mit Klaviyo gestartet haben, steckte das Tool noch in seinen Kinderschuhen. Mittlerweile zählt es in den USA schon zu einem der bekanntesten CRM-Tools für Online-Shops und auch im DACH Raum strebt es immer mehr an die E-Mail Marketing Spitze. Shop-Systeme wie Shopify, Magento, WooCommerce und viele weitere können direkt via One-click Integration an Klaviyo angebunden werden. So ist es möglich neben normalen Newslettern auch Automations basierend auf den Interaktionen im Webshop zu tracken und entsprechende Automations passend dazu aufzubauen. Für einen Preis ab $20.00/Monat ist Klaviyo für alle Unternehmensgrößen im E-Mail Marketing geeignet. Der Großteil der Ressourcen wird bei Klaviyo in den E-Commerce gesteckt, weswegen auch Unternehmen am meisten profitieren. Ideal für Firmen, die bis zu mittleren 8-stelligen Jahresumsätze generieren, um das eigene CRM zu professionalisieren. Die Preise skalieren auch entsprechend mit der Kontaktgröße und es gibt bei Klaviyo keine versteckten Kosten.

Emarsys ist eine SAP Firma und positioniert sich klar als kanalübergreifende CRM Plattform zwischen E-Mail, Push, stationären Handel, usw. Auf Anfrage erhält man hier den Preis für das Tool. Brands wie Gymshark, Amorelie und viele weitere Unternehmen setzen auf diese Plattform im E-Mail Marketing. In unseren Augen ist Emarsys primär für größere Unternehmen lohnenswert, die auch die Kapazitäten haben den kompletten Leistungsumfang auszunutzen. Besonders in der Personalisierung ist das Tool stark und es deckt auch weitere Funktionen wie z.B. Push Notifications ab. Auch im skalierenden CRM Team bietet das Tool gute Möglichkeiten, den Überblick zu bewahren.

CRM ganzheitlich gedacht

Neben E-Mail Kampagnen sollte man auch weitere CRM Kanäle einbeziehen und für den eigenen Online-Shop evaluieren:

SMS: Ähnlich wie E-Mail Kampagnen können auch SMS Kampagnen an Endkunden versendet werden, sofern die Telefonnummer vorhanden ist und eine entsprechende Zustimmung des Kunden vorliegt. Im Vergleich zu E-Mails haben SMS eine durchschnittliche Öffnungsrate von über 90%. Manche E-Mail Marketing Tools haben diese Funktion als Extrafeature integriert oder man greift auf Tools wie SMS Bump zurück.

Push Notification: Nicht nur in Apps, sondern auch für Websites können Push Notifications angewendet werden. Dabei kann sich der Kunde durch einen Klick anmelden und nachfolgend mit Push Notifications bespielt werden. Wir empfehlen allerdings hiermit sparsam umzugehen und nur bei speziellen Sale-Events bzw. Produkt-Launches anzuwenden.

Print Kampagnen: Während in den letzten Jahren die Digitalisierung voranschreitet und E-Mail Marketing nach wie vor wichtig ist, haben wir trotzdem auch mit Print Kampagnen gute Erfahrungen gesammelt. Hier können gezielt Segmente gebildet werden und diese mit personalisierten Postkarten, Briefen oder Flyern bespielt werden.

Referral / Loyality Tool: In Bezug auf Kundenbindung, eigenen sich Tools wie smile.io, talkable, um ein eigenes Referral- / Loyality-Tool aufzubauen. Das Referral-Tool bedeutet: Bestandskunden werden mit z.B. einem Gutschein oder kostenlosen Produkt motiviert, deren Freunde & Bekannte auf deinen Online-Shop aufmerksam zu machen. Die geworbenen Kunden erhalten dann ebenfalls einen Gutschein. Das Loyality Tool ist ähnlich wie die Stempelkarte morgens beim Bäcker – mit Punktesystemen, die online umgesetzt werden. Für gewisse Aktionen (Einkauf, Newsletter Anmeldung, Instagram Follow) werden Punkte vergeben, die anschließend in Gutscheine umgewandelt werden können.

jetzt Kontakt aufnehmen

Du schiebst das Thema E-Mail Marketing schon viel zu lange vor dir her?
Dann hole dir jetzt einen zuverlässigen Partner an deine Seite.

Für uns gilt Qualität vor Quantität. Darum ist uns eine individuelle Abstimmung vor der Zusammenarbeit sehr wichtig.

Lerne uns jetzt kennen und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch:

Partner

Mailody Klaviyo Partner Email
Mailody Reviews.to Partner Email Marketing

Unternehmen

*This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.

Ressourcen