wir stellen vor: Junglück

Wir wollen anders sein, besser. Nach dieser Prämisse entstand 2018 die Kosmetikmarke JUNGLÜCK. Dabei änderten sie bewusst nicht nur den Kosmetikmarkt, sondern auch die Denk- und Verhaltensweisen hin zu einer nachhaltiger Kosmetik. 

Die Marke konzentriert sich voll und ganz auf nachhaltige Pflegeprodukte und verzichtet dabei auf alles, was nicht gebraucht wird. So werden nur natürliche Zutaten verwendet, um so wenig Abfall wie möglich zu produzieren.

Zusätzlich erfolgt die Produktion der Marke ausschließlich regional in Deutschland. All dies macht JUNGLÜCK zu einer reinen, nachhaltigen und vor allem natürlichen Pflegeserie, die ehrliche Verantwortung für unsere Umwelt übernimmt.

„Die Zusammenarbeit mit Mailody können wir wärmstens weiterempfehlen. Nicht nur im Daily Business, sondern auch bei großen Projekten, wie beispielsweise der Umstellung auf die Dedicated IP Adresse, war uns das Team, insbesondere Tizian, eine große Hilfe. Gerade bei komplexen Themen rundum unser E-Mail Marketing Tool Klaviyo ist es eine wahnsinnige Bereicherung, einen tollen Partner wie Mailody an der Seite zu haben. Ich freue mich auf die kommenden Projekte!”

Lisa, Junglück

Ergebnisse auf einen Blick

0 %
Weniger E-Mails im Spam
+ 0 %
Bespielbare E-Mail Adressen
(t-online & freenet Entblockung)
0 - stelliger
Mehr Umsatz pro Jahr
(t-online Entblockung)

DeliverabilIty Setup für Junglück

Nach über 1,5 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit JUNGLÜCK sind wir nun in der etwas ruhigeren Jahresphase auf die Zustellungstellrate bzw. das Bouncen von T-Online & Freenet E-Mail-Adressen zu sprechen gekommen (Mit dem standart Klaviyo Setup kann man i.d.R. nicht an T-Online und teilweise an weitere Inboxen zustellen).

Gemeinsam wollten wir Klarheit in die eigene Zustellungsrate bringen, da die meisten E-Commerce Unternehmen graue Flecken haben. Das bedeutet man versendet normal seine E-Mails und merkt dabei nicht, dass bei gewissen E-Mail Service Providern die E-Mails im Spam landen oder sogar komplett geblockt werden.

Nachstehend werden wir erklären, wie wir das Setup überarbeitet haben und so jetzt für den Adventskalenderlaunch und das bevorstehende Q4 ideal aufgestellt sind. 

Ausgangspunkt

Zu Beginn haben wir im ersten Schritt mittels des Tools 360inbox einen Status Quo erhoben und gemerkt, dass sehr relevante E-Mail Service Provider JUNGLÜCK als Spam einstufen (Gmail) oder komplett blocken (T online).

Im nebenstehenden Diagramm haben wir die Verteilung der Datenbank visualisiert, um zu zeigen das selbst kleinere Segmente wie T-Online & Freenet in der Gesamtbetrachtung einen relevanten Umsatz ausmachen, vor allem weil wir über E-Mail Marketing kostengünstig mit den Bestandskunden interagieren können. Das Entblocken von T-Online alleine würde zu einem jährlichen Mehrumsatz in 6-stelliger Höhe führen.

Alle Schritte der technischen Veränderung haben wir mittels eines Seedlist Tests überprüft und entsprechend geschaut, ob sich etwas verändert hat. Das bedeutet, wir haben an eine Gruppe von verschiedenen Test E-Mail Adressen gesendet und so geprüft, ob es irgendwo Spam-Probleme oder sogar komplette Blocks gibt.

Ausgangspunkt

Unsere Umsetzungsschritte zum nachlesen

Da sehr viele Parteien auf die Root Domain zugreifen, haben wir uns für ein Setup auf die Subdomain entschieden und anschließend die entsprechenden DNS Records hinterlegt. Danach haben wir einen mehrwöchigen Warm-Up Prozess der E-Mail Infrastruktur vorgenommen. Dadurch wird zukünftig die Domain-Reputation nicht mehr auf Klaviyo bzw. Sendgrid aufgebaut, sondern direkt auf die Domain von JUNGLÜCK.  Zudem wird “versendet durch Klaviyo” dadurch nicht mehr in den Mails angezeigt und die Einordnung von Emails im Spam Ordner in Gmail konnte verhindert werden. Insgesamt hat dies bereits einen positiven Impact auf die Zustellrate.

Auch wenn sich die Headline für nicht ITler sehr kryptisch anhört, ist jeder dieser Schritte wichtig. Den Großteil dieser Punkte haben wir direkt bei Klaviyo angefragt und anschließend im Backend von JUNGLÜCK implementiert. Dadurch haben wir alle technischen Voraussetzungen für ein optimales Setup und ebenfalls die Auflage an T-Online zuzustellen erfüllt.

Da Klaviyo auf Sendgrid basiert, muss ein automatischer Warmup Prozess verwendet werden. Das bedeutet, beim Switch auf die dedicated IP muss das Versandvolumen nicht reduziert werden, sondern es kann weiterhin normal versendet werden. Im Hintergrund wird dann langsam das Versandvolumen von der shared auf die dedicated IP verlagert, bis nach ca. 30 Tagen das gesamte Volumen auf der dedicated IP ist.

In Klaviyo werden Adressen, die bouncen, automatisch supressed und können dann nicht mehr bespielt werden. Daher empfiehlt es sich, die T-Online Adressen, die aufgrund von Bounced Mails supressed wurden, zu recovern und langsam wieder in den eigenen Verteiler aufzunehmen.

Gemeinsam konnten wir...

Gemeinsam konnten wir...

Fazit und erreichte KPI´s

0 %
Weniger E-Mails im Spam
+ 0 %
Bespielbare E-Mail Adressen
(t-online & freenet Entblockung)
0 - stelliger
Mehr Umsatz pro Jahr
(t-online Entblockung)

jetzt Kontakt aufnehmen

Du schiebst das Thema E-Mail Marketing schon viel zu lange vor dir her?
Dann hole dir jetzt einen zuverlässigen Partner an deine Seite.

Für uns gilt Qualität vor Quantität. Darum ist uns eine individuelle Abstimmung vor der Zusammenarbeit sehr wichtig.

Lerne uns jetzt kennen und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch:

Partner

Unternehmen

*This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.

Ressourcen

Wissenswertes