Inhaltsverzeichnis

Blogbeitrag Weihnachtsgrüße Email Marketing

Wie erstelle ich einen Weihnachtsnewsletter?

Einleitung

Kaum haben wir mit der Black Week die wohl stressigste Zeit im Ecommerce hinter uns, steht bereits das nächste große Event vor der Tür, das für starke Umsätze sorgt: Weihnachten. Weihnachtsgrüße an Kunden sind hierbei aber genauso wichtig, wie die Frohe Weihnachten E- Mail an Kollegen.

Wie auch in der Black Week solltest du für deine Weihnachts Newsletter genügend Vorbereitungszeit einplanen. Im heutigen Beitrag geben wir dir Inspirationen für dein Weihnachtsmailing, egal ob für geschäftliche Weihnachtsgrüße oder online Weihnachtskarten per E-Mail. Zudem verraten wir dir, wie du Firmen Weihnachtsgrüße versenden kannst und klären die Frage: Wie erstelle ich eine Weihnachtsmail? Abschließend erklären wir dir, wo du Weihnachtsgrüße E-Mail Vorlagen kostenlos finden kannst.

E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit

Weihnachten kann neben der großen Freude auch mit enormem Stress verbunden sein, wie jeder weiß, der Jahr für Jahr Geschenke für seine Liebsten besorgt. Durch gezielte Newsletter kannst du versuchen, deine Kund:innen bei der Suche nach Geschenken zu unterstützen. Was bietet deiner Zielgruppe in dieser Zeit einen echten Mehrwert? Der Weihnachten Newsletter kann unter anderem für spezielle Geschenke-Guides verwendet werden, die Inspirationen für die große Geschenkesuche liefern und in der hektischen Zeit eine enorme Erleichterung verschaffen. Doch nicht alle Weihnachtsmailing Ideen sollten sich ausschließlich um den Verkauf drehen. Besonders die emotionale Seite zum Fest der Liebe sollte im Weihnachtsmailing Kunden gegenüber deutlich werden, um so auch die Kundenbindung zu erhöhen.

Daher bietet es sich an, die Weihnachtsmail an Kunden umso persönlicher zu gestalten. Diese Mails können bereits nach der Black Week ausgespielt werden, um alle Early Birds zu erreichen, die schon früh mit der Geschenkesuche beginnen. Newsletter für Weihnachten können aber auch bis kurz vor dem Fest versendet werden, um auch Last-Minute-Shopper zu bespielen. Zudem lohnt es sich, innerhalb der Black Week Kampagnen erste Andeutungen zu machen, wie gut sich die Angebote als Weihnachtsgeschenke für die Liebsten eignen. Hast du bereits im vergangenen Jahr Weihnachtsgrüße per E-Mail geschäftlich oder an Kund:innen versendet, bietet es sich an, diese genau zu analysieren, um eine optimale Strategie für Weihnachts Newsletter und geschäftliche Weihnachtsgrüße zu entwerfen.

Planung und Vorgehensweise beim Newsletter “Weihnachten”

Die richtige Planung und Vorgehensweise beim Erstellen der Weihnachtswünsche ist entscheidend. Ab wann solltest du mit dem Weihnachts Newsletter beginnen?

Wie bereits erwähnt dienen die Weihnachtsgrüße per Email vor allem dazu, um Inspirationen für die Geschenkesuche zu geben. Hier können gezielt Produkte vorgestellt werden, die sich als Geschenke eignen. Dabei bietet es sich auch an, besondere Tage wie Adventssonntage oder Nikolaus als Aufhänger zu nutzen. Um das Geschäft in der Weihnachtszeit anzukurbeln, können auch Rabatte genutzt werden.

Prinzipiell kannst du bereits in deinen Black Week Kampagnen erste Hinweise auf die kommende Weihnachtszeit geben. Gegen Ende November startet dann die Vorweihnachtszeit, die du hauptsächlich für deine Weihnachts Newsletter nutzen solltest. Hier geht es hauptsächlich um Inspirationen bei der Geschenkesuche. Gift-Guides, die zu jedem Geldbeutel passen eignen sich in der Weihnachtswünsche Email ebenso wie der Verweis auf Versandzeiten und die rechtzeitige Lieferung der Produkte bis Weihnachten. Auch nach Weihnachten und zum Jahreswechsel kannst du die Zeit für bestimmte Sales-Aktionen nutzen, etwa um Lagerbestände zu reduzieren.

Wir haben ein paar Inspirationen vorbereitet, wie deine Weihnachts Newsletter sowie der Weihnachtsgruß an Kunden aussehen könnten:

E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit– Wie erstelle ich einen Weihnachtsnewsletter?

Betreff und Inhalte der Weihnachtsgrüße für Kunden

“Frohe Weihnachten Kunden” zugegeben, als Betreffzeile ist diese Aussage eher kein Garant dafür, dass deine Leser:innen den Weihnachts Newsletter öffnen werden. Doch welche Betreffzeilen sind für die Weihnachtswünsche Kunden gegenüber förderlich?

Eine Betreffzeile, die sich abhebt und das Interesse der Kund:innen weckt, trägt zu einer hohen Öffnungsrate bei. Folgende Tipps können dir dabei helfen, die Betreffzeile im Weihnachts Newsletter möglichst abwechslungsreich und interessant zu gestalten.

  • Empfänger:innen mit Namen ansprechen

    • Wir wünschen dir ein schönes Fest, (Name); Wir wollen mit dir feiern (Name); etc.

  • Zahlen verwenden

    • 10 Geschenkideen für jeden Geldbeutel, 5 Tipps für eine entspannte Adventszeit; etc.

  • überraschende Aussagen machen und Neugier wecken

    • Noch 1-mal schlafen; Öffne das erste Türchen; etc.

Welche Betreffzeile die Richtige ist, hängt ganz vom Inhalt der Weihnachtsgrüße Kunden gegenüber ab. Zusätzlich können Emojis passend zu Weihnachten im Weihnachts Newsletter verwendet werden. Hierbei gilt es jedoch sparsam damit umzugehen.

Auch die Inhalte in deinem Weihnachts Newsletter sind abhängig davon, welche Ziele du in dieser Zeit verfolgst. Möchtest du Kund:innen zum Kauf animieren oder ist der Weihnachtsgruß geschäftlich? Grundsätzlich gilt es, deine Leser:innen nicht mit zu viel Text und zu viel Inhalt im Weihnachts Newsletter zu überfordern, da sie in dieser Zeit enorm viele Newsletter erhalten. Wie bereits erwähnt bietet sich ein Geschenke-Guide an, der am besten in verschiedene Kategorien aufgeteilt ist wie: Geschenke für sie, ihn, Freund:innen, Eltern etc. Als Inspiration kann auch ein Weihnachts Newsletter erstellt werden, der wie eine Wishlist der Kund:innen aussieht. Dort werden Produkte angezeigt, die deine Kund:innen besonders interessieren und auch auf ihrer eigenen Wunschliste stehen könnten. Auch ein Cross-Selling von mehreren Produkten als Geschenke-Bundles anzuzeigen kann helfen, um deinen Kund:innen die Suche nach Geschenken zu erleichtern und einen höheren Umsatz zu erzielen.

Du brauchst Unterstützung beim Thema
E-Mail Marketing?

Darüber hinaus eignet sich die Weihnachtszeit, um weitere Deals zum Fest anzubieten. Vor allem ein kostenloser Versand als Weihnachtsgrüße an Kunden hat sich bewährt. Du musst jedoch nicht den gesamten Zeitraum in der Vorweihnachtszeit den kostenlosen Versand anbieten, oder den sonst üblichen Mindestbestellwert für kostenlosen Versand zu reduzieren. Hier kannst du auch bestimmte Aktionswochenenden einplanen, die das Konzept noch exklusiver wirken lassen.

Wie ärgerlich wäre es für deine Kund:innen, wenn sie Weihnachtsgeschenke bei dir im Shop bestellen, aber diese nicht pünktlich zum Fest ankommen? Kommuniziere daher unbedingt feste Lieferdaten. Bis wann können Kund:innen bestellen, damit ihre Lieferung pünktlich zu Weihnachten ankommt? Im besten Fall spielst du am letzte Tag für die garantierte Lieferung bis Weihnachten einen letzten Reminder. Auch Informationen zu Rückgabefristen und gegebenenfalls eine Verlängerung dieser sind sinnvoll, um einen definitiven Kaufgrund zu bieten.

Vergiss nicht die Last-Minute-Shopper! Viele Menschen kaufen ihre Geschenke erst auf den letzten Drücker. Mit speziellen Last-Minute-Deals erreichst du auch diese Zielgruppe in deinem Weihnachts Newsletter.

An Weihnachten selbst solltest du jedoch die Frequenz deiner Newsletter zurückfahren und nur Weihnachtsgrüße an Kunden versenden, die einen emotionalen Mehrwert bieten und weniger auf Sales aus sind. Hier darf es dann gerne persönlicher und emotionaler sein, um die Kundenbindung zu stärken. Bedanke dich bei Deinen Kund:innen für ihre Treue und wünsche ihnen ein schönes Fest im Kreise ihrer Liebsten.

Design Ideen für Email Weihnachtswünsche

Für die Weihnachtsgrüße an Kunden darf natürlich ein ansprechendes Weihnachtsdesign in deinem Weihnachts Newsletter nicht fehlen. Ein ästhetisches Design trägt wesentlich dazu bei, dass dein Weihnachts Newsletter gelesen wird. Dabei gilt es, verschiedene folgende Design-Fehler zu vermeiden:

  • Schriftart

    Beachte unbedingt, dass der Großteil aller (Weihnachts) Newsletter auf mobilen Endgeräten gelesen wird. Hier solltest du unbedingt an die richtige Größe der Schriftart denken, damit deine Weihnachtsgrüße an Kunden nicht abschreckend wirken. Auch solltest du darauf acht legen, dass dein Template auf mobilen Endgeräten korrekt angezeigt wird.

  • Überladenes Design

    Auch solltest du das Design des Weihnachts Newsletters nicht zu überladend gestalten. Zu viele Bilder können die Ladezeit erheblich erhöhen und ein zu langer Textblock wirkt schnell unübersichtlich. Ein Text-Bild-Verhältnis von 60:40 oder 70:30 hat sich bewährt.

  • Call to Action Button

    Zu kleine, zu viele oder versteckte CTAs im Weihnachts Newsletter sind nicht zielführend. Platziere den Button nach Möglichkeit zentral in den Weihnachtsgrüßen an Kunden und gestalte sie groß genug, damit sie problemlos auch auf dem Smartphone angeklickt werden können

  • Corporate Design

    Um einen Wiedererkennungswert zu deinem Unternehmen und den normalen Newslettern zu schaffen, solltest du auch im Weihnachts Newsletter die passenden Unternehmensfarben verwenden. So sorgst du für einen hohen Wiedererkennungswert. Passen die typischen Weihnachtsfarben nicht zu deinem bisherigen Design, kannst du diese sparsam zusätzlich einsetzen. Dabei gilt jedoch: je weniger Farben, desto cleaner. Passen Weihnachtsfarben überhaupt nicht zu deinem Corporate Design, weiche besser auf weihnachtliche Motive wie Geschenke, Weihnachtsbäume und Co. aus. Auch Glitzereffekte, die an Weihnachtsbeleuchtung erinnern, können verwendet werden, wenn es zum Stil deines Unternehmens passt, um Weihnachtsgrüße an Kunden zu versenden.

Ideen für deinen Weihnachts Newsletter

Schon vor dem Versenden der Weihnachtsgrüße an Kunden kannst du mit “Save the Date” Mails beginnen, um deine Kund:innen auf die kommenden Angebote einzustimmen. Auch bietet es sich an Countdowns in die Kampagnen einzubauen, um noch mehr Aufmerksamkeit zu erzielen. Auch ein kurzer Teaser, auf welche Produktkategorien sich deine Kundinnen im Weihnachts-Newsletter freuen können, eignet sich als Ausblick. Diese Kampagnen kannst du rund zwei Wochen vor dem Start des eigentliches Sales versenden. Ein letzter Reminder als Erinnerung einen Tag vor Beginn des Sales schafft zusätzliche Kaufanreize. Folgende Betreffzeilen kannst du hier verwenden:

  • Morgen beginnt der große Weihnachts-Sale

  • Nur noch 1 Mal schlafen, dann ist es so weit

  • Streiche dir diesen Tag rot im Kalender an

Der eigentliche Weihnachts Newsletter ist die wichtigste Kampagne rund um das große Fest. Wie viele Kampagnen du hier versendet solltest, hängt ganz von deinen Angeboten ab. Grundsätzlich gilt: Je mehr Produkte und Kategorien du anbietest, desto sinnvoller sind mehr einzelne Weihnachts Newsletter. Zu viele Rabattaktionen wirken jedoch schnell unseriös. Konzentriere dich besser darauf wenige Produkte gezielt zu bewerben. Wie bereits erwähnt ist zudem eine zusätzliche Kampagne für Last-Minute-Shopper wenige Tage vor dem Fest sinnvoll, um möglichst viele Kund:innen zum Kauf anzuregen. Hier solltest du aber unbedingt darauf hinweisen, bis wann der Einkauf getätigt werden muss, um die Bestellung garantiert noch vor Weihnachten zu erhalten. Folgende Betreffzeilen eignen sich als Inspiration für die Last-Minute Weihnachts Newsletter:

  • Hast du schon alle Geschenke beisammen?

  • Morgen kommt der Weihnachtsmann

Doch nicht immer muss beim Weihnachts Newsletter nur der Sale im Vordergrund stehen. Persönliche Weihnachtsgrüße an Kunden und Neujahrswünsche sind leicht erstellt und fördern die emotionale Bindung zu deinem Unternehmen. Hierbei gilt für Weihnachtsgrüße Business im B2B-Bereich möglichst den letzten regulären Arbeitstag vor Heiligabend zu wählen. Weihnachtsgrüße an Kunden im B2C-Bereich können hingegen direkt am 24. Dezember zum großen Fest, beziehungsweise am 31. Dezember zu Silvester versendet werden. Folgende Betreffzeilen haben wir als Inspiration für dich zusammengetragen:

  • Wir wünschen dir ein frohes und besinnliches Fest

  • Frohe Weihnachten wünscht (Name der Brand)

  • Komm gut ins neue Jahr

Die Weihnachtszeit eignet sich zudem, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Lass deine Leser:innen per Weihnachtsgrüße an Kunden daran teilhaben und versende einen Jahresrückblick mit einem unterhaltsamen Inhalt, um die Markenidentität wirksam zu stärken. Bei der Versandzeit bist du hier flexibel. Zwischen Heiligabend und Silvester bietet sich hier genau so als Zeitpunkt an wie ein bis zwei Wochen vor Weihnachten.

Zusammenfassung und Ausblick

Die Zeit vor Weihnachten ist eine stressige Phase für jeden, egal ob aus Unternehmersicht oder privat. Jedoch ist gerade diese Zeit neben der Black Week im Ecommerce besonders umsatzstark. Um deine Weihnachts Newsletter und die Weihnachtsgrüße an Kunden besonders erfolgreich zu gestalten, ist eine gute Planung mit möglichst viel Anlaufzeit ausschlaggebend. Betreffzeilen sollten wohlüberlegt und kreativ gestaltet sein, um sich von der Masse abheben zu können. Hierbei bietet sich auch eine Personalisierung der Kund:innen mittels Nennung des Vornamens an, wenn du gezielte Geschenkempfehlungen aussendest, um die Performance deiner Weihnachts Newsletter zu erhöhen. Mit dem Versenden der Weihnachtsgrüße an Kunden kannst du zudem die Kundenbindung erhöhen. Je kreativer, desto besser kommen deine Newsletter zur Weihnachtszeit an und bescheren dir im besten Fall mehr Umsätze. Auch solltest du das passende Design nicht vernachlässigen.

Du bietest deinen Kund:innen einen echten Mehrwert, wenn du in der stressigen Zeit Geschenkeinspirationen durch Gift-Guides und Sale-Aktionen versendest. Hier legst du zudem auch den Grundstein für ein erfolgreiches neues Jahr. Zudem gibt es bei zahlreichen Portalen die Möglichkeit, eine Weihnachtskarte Email Vorlage kostenlos oder auch eine Weihnachts E-Mail geschäftlich Vorlage kostenlos zu erhalten. Auch nach Weihnachten und um den Jahreswechsel herum bietet es sich an, die Zeit für einen Sale zu nutzen, um Lagerbestände zu reduzieren. Viele Menschen, die in der Weihnachtszeit vor Stress keine Zeit zum Shoppen hatten, werden hier gerne zuschlagen. Hier können auch die eventuell verschenkten Gutscheine von Weihnachten eingelöst werden. Wir wünschen dir viel Erfolg beim Umsetzen deines neu erlernten Wissens und beim Gestalten und kreieren deiner Weihnachtsmails.

Das gesamte Team Mailody wünscht dir eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

jetzt Kontakt aufnehmen

Du schiebst das Thema E-Mail Marketing schon viel zu lange vor dir her?
Dann hole dir jetzt einen zuverlässigen Partner an deine Seite.

Für uns gilt Qualität vor Quantität. Darum ist uns eine individuelle Abstimmung vor der Zusammenarbeit sehr wichtig.

Lerne uns jetzt kennen und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch:

Partner

Unternehmen

*This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.

Ressourcen

Wissenswertes